NAVIGATION
Geschichte

50 Jahre Fliesen Röhlich.

Wie alles begann.

Seit 50 Jahren steht unser stetig wachsendes Familienunternehmen für die professionelle Abwicklung spannender und anspruchsvoller Großprojekte in den Bereichen Hotellerie, Messe, Schwimmbadbau sowie zahlreicher, weiterer Prestigeobjekte. Mit derzeit 350 Mitarbeitern gehören wir zu den größten Fliesen-, Natur- und Betonwerksteinverlegern Deutschlands.

Unsere zahlreichen Auftraggeber schätzen unsere Schlagkraft, Qualität und Zuverlässigkeit und erhalten hierdruch Sicherheit für eine garantiert erfolgreiche Abwicklung ihres Bauprojektes.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für die Ausführung exclusiver Badsanierungen im Privatbereich bis zur Realisierung von überregionalen Bauvorhaben in größter Dimension.

Um Ihrem Anspruch auch kurzfristig gerecht zu werden, wurde zur Sicherstellung die firmeneigene "Academy" gegründet.

 

Doch wie hat eigentlich alles begonnen?

 

1971

Fliesenlegermeister Karl Röhlich gründet mit seiner Ehefrau Brigitte die Einzelfirma Karl Röhlich.

1993

Die Einzelfirma wird in die Fliesen Röhlich GmbH mit Karl Röhlich als Geschäftsführer umgewandelt.

2000

Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung im elterlichen Betrieb und bestandener Meisterprüfung, wird Sohn Martin Röhlich Geschäftsführer und übernimmt das Unternehmen mit 30 Fliesenlegern. Firmengründer Karl Röhlich verstirbt. 

Der neue Firmensitz im Gewerbegebiet in Wendelstein wird bezogen. 

2002

Die Fliesen Röhlich GmbH erweitert ihr Portfolio um die Verlegung von Natursteinplatten und lässt dies in der Handwerkskammer eintragen.

Das Unternehmen wächst stetig und beschäftigt bereits über 50 Mitarbeiter*innen.

Erstmalig wird ein Bauleiter eingestellt und über 5 Mio. Euro Jahresumsatz erwirtschaftet.      

2004

Der bis dahin ausschließlich in Mittelfranken tätige Betrieb übernimmt erstmalig eine überregionale Baustelle in Ingolstadt.

2005

Das Unternehmen betreut seine erste Auslandsbaustelle in Italien und erzielt einen Jahresumsatz von 10 Mio. Euro.

2006

Mit der Sanierung des Kaufhauses Karstadt Oberpollinger in München erhält unser Unternehmen den ersten Einzelauftrag mit einer Auftragssumme von über 1 Mio. Euro.

2007

Inzwischen werden mehr als 100 Mitarbeiter*innen bei der Firma Fliesen Röhlich GmbH beschäftigt.

2008

Als einer der ersten Fliesenverlegebetriebe in Deutschland erhält die Fliesen Röhlich GmbH die Präqualifikation für Bauunternehmen gemäß § 6a VOB/A (https://www.pq-verein.de/).

2010

Das Einzugsgebiet wird um das Bundesland Baden-Württemberg erweitert und in Freiburg im Breisgau eine Niederlassung gegründet.

Der Umsatz wird im Jahr 2010 auf 20 Mio. Euro gesteigert.

2012

Die internen Strukturen werden fortlaufend angepasst und verbessert - und die unterschiedlichen Regionen ab sofort durch feste Teams aus Projekt- und Bauleitern betreut.

Mit einem Jahresgesamtumsatz in Höhe von 27 Mio. Euro wird die Firma Fliesen Röhlich GmbH zum führenden Flieseverlegebetrieb in Deutschland.

2014

Die kaufmännischen Prozesse werden durch die Einführung eines DMS Systems optimiert.

Neben der Ausführung von Fliesen-, Platten-, Steinmetz- und Steinbildhauertätigkeiten wird nun auch die Durchführung der zulassungspflichtigen Handwerke Maler, Lackierer und Stuckateur von der Handwerkskammer bescheinigt.

2015

Teile der Lagerhalle am Hauptsitz in Wendelstein werden in Büroräume umgebaut.

Die Firma Fliesen Röhlich GmbH engagiert sich erstmals bei der Integration von Flüchtlingen und bietet umfangreiche Ausbildungs- und Arbeitsplätze an.

2016

Die Bayerische Staatsregierung für Wirtschaft erkennt mit der Auszeichnung "Bayerns Best 50" die 50 wachstumsstärksten, mittelständischen Unternehmen in Bayern an. Mit Stolz erhält die Fliesen Röhlich GmbH diese Auszeichnung.

Der Umsatz erreicht knapp 40 Mio. Euro.

2018

In Wendelstein entsteht ein weiteres, modernes und klimaneutrales Bürogebäude, das 24 weiteren Mitarbeiter*innen Platz bietet.

Als Referenzprojekt wird die höchste Baustelle Deutschlands, die "Bergstation Zugspitzbahn" erfolgreich durchgeführt.

2019

Der bereits in unserem Unternehmen ausgebildete Fliesen-, Platten- und Mosaiklegermeister Dominik Pfeiffer, Projektleiter in unserer Privatkundenabteilung, gewinnt im Wettbewerb "Fliesenleger Champion 2019".

2020

Trotz den Herausforderungen durch die Covid-19 Pandemie konnte der Jahresumsatz auf den Rekordwert von 56 Mio. Euro erhöht werden. 

Das Unternehmen beschäftigt inzwischen 350 Mitarbeiter und hat zur weiteren Standardisierung von Abläufen firmeneigene Apps entwickelt sowie ein Baudokumentationsprogramm angeschafft.

2021

50 Jahre Fliesen Röhlich.

 

Die Fliesen Röhlich GmbH startet mit neuem Firmenauftritt in ihr Jubiläumsjahr. Ein zusätzliches Firmengebäude wird in Wendelstein erworben, in welchem die neu ins Leben gerufene "Röhlich Academy" mit eigenen Schulungsräumen Platz findet.

Kontakt

 
Mit * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.

Bitte beachten Sie die Verarbeitung Ihrer Daten gemäß den Datenschutzbestimmungen.

Zertifikate

Garantiert permanente Qualität. Wir beweisen es Ihnen!