NAVIGATION
Geschichte

Fuge für Fuge zur Erfolgsgeschichte

Von der Einzelfirma zum führenden FLiesenverlegebetrieb

Erfolg kommt nicht über Nacht - sondern durch jahrelange Qualität und eine präzise Arbeitsweise. Vom Familienunternehmen zu einem der größten Fliesenverlegebetriebe in Deutschland - Fliesen Röhlich überzeugt seit mehr als 40 Jahren durch Qualität und Zuverlässigkeit im Objektbereich.

Sicherheit, die unsere zahlreichen Auftraggeber aus dem öffentlichen und gewerblichen Bereich gerne genießen - insbesondere bei überregionalen Großprojekten. Mit knapp 300 qualifizierten Fliesen- und Natursteinverlegern sorgen wir für Maßarbeit am Bau und eine termingerechte Umsetzung Ihrer Aufträge.

Doch wie hat eigentlich alles angefangen?

1971
Karl Röhlich gründet die Firma Röhlich als Einzelfirma.

1993
Umwandlung der Firma Karl Röhlich in die Fliesen Röhlich GmbH mit Karl Röhlich als Geschäftsführer.

01/2000
Sohn Martin Röhlich wird nach bestandener Meisterprüfung zweiter Gesellschafter weiter.

02/2000
Martin Röhlich führt nach dem Tod von Karl Röhlich das Unternehmen als alleiniger Geschäftsführer.

10/2000
Fertigstellung des neuen Firmensitzes im Gewerbegebiet Wendelstein.

2002
Das Unternehmen erhält den Handwerkskammer-Eintrag auch für Naturstein Verlegung. Fliesen Röhlich wächst stetig und zählt bereits über 50 Mitarbeiter. Erstmalig wird ein zusätzlicher Bauleiter eingestellt und das Unternehmen erwirtschaftet über 5 Mio. Euro Jahresumsatz.

2004
Fliesen Röhlich betreut die erste überregionale Baustelle.

2005
Das Unternehmen betreut die erste Auslandsbaustelle. Erstmalig erwirtschaftet das Unternehmen über 10 Mio. Euro Jahresumsatz.

2005 - 2006
Fliesen Röhlich erhält den ersten Einzelauftrag mit einer Auftragssumme von über 1 Mio. Euro für das Bauvorhaben Karstadt Oberpolling in München.

2007
Das Unternehmen beschäftigt inzwischen mehr als 100 Mitarbeiter.

2008
Erhalt der Präqualifikation für Bauunternehmen gemäß § 8 VOB/A.

2010
Die Fliesen Röhlich GmbH erwirtschaftet zum ersten mal in Ihrer Firmengeschichte einen Jahresumsatz von über 20 Mio. Umsatz. Es wird ein Projektleiter für das Gebiet Baden Württemberg eingestellt mit dem Sitz in Freiburg im Breisgau.

2012
Die Fliesen Röhlich GmbH bezieht mit Ihrer Niederlasung ein neues Firmengebäude in Freiburg im Breisgau und baut dort Ihre Aktivitäten weiter aus.  Unter anderem werden zusätzlich zwei Bauleiter für die Betreuung der örtlichen Projekte eingestellt.

Die Fliesen Röhlich GmbH ist mit mehr als 27. Mio. Euro Jahresumsatz der führende Verlegebetrieb für Fliesen-Natur- und Betonwerkstein in Deutschland.

2014
Die immer komplexer werdenden Projektabläufe werden durch die Einführung eines DMS- Systems optimiert.

2015
Das Büro am Hauptsitz in Wendelstein wird erweitert. Es entstehen zusätzliche 6 neue Arbeitsplätze und ein moderner Besprechungs- und Konferenzraum.

2016
Der Umsatz im Geschäftsjahr 2015 ist ein wenig Rückläufig im vergleich zum Geschäftsjahr 2014, beträgt aber fast 40 Mio Euro.

Kontakt

 
Mit * gekennzeichnete Felder bitte unbedingt ausfüllen.

Zertifikate

Garantiert permanente Qualität. Wir beweisen es Ihnen!